Und hier gibt's den steirischen Gin

Hansis
Onlineshop

Alle Produkte
Dry Gin
Destillate
Weißweine
Magnumflaschen

Ein Klassiker neu endeckt

Styria Dry Gin


F ür den Styria Dry Gin werden 27 Kräuter, Gewürze und Früchte verwendet. Neben Wacholder und traditionellen Botanicals wie Ingwer, Orangen, Pfeffer und Koriander werden auch sehr spezielle regionale Produkte wie Leutschacher Hopfen und Sausaler Lavendel hinzugefügt. Nach mehrtägiger Mazeration der Botanicals werden beim Destillieren im Kupferkessel noch ein paar Botanicals extrahiert, um dem Styria Dry Gin seinen typischen Charakter zu verleihen. Nach dem Brennvorgang erfolgt eine mehrwöchige Lagerung im Steingut. Anschließend wird der Gin mit weichem Quellwasser auf Trinkstärke herabgesetzt.

Facettenreich gemixt

Wie trinkt man Gin?


Einst nahm man Tonic zu sich, um durch das Chinin vor Malaria geschützt zu sein. Bald mischte ein schlauer Genießer Gin dazu, um den Geschmack zu verbessern. Heute wird der Wacholderbrand so facettenreich gemixt wie kaum ein zweites Destillat.

Alle Ginrezepte ansehen
  • Martini
    4 Teile Gin
    1 Teil Wermut
    etwas Eis
    geschüttelt oder gerührt
    mit einer Zitronenschale
  • Gin Tonic
    1 Teil Gin
    3 Teile Tonic Water
    Eiswürfel
  • Negroni
    3 Teile Gin, 3 Teile Campari
    3 Teile Wermut (Rosso)
    Eiswürfel
  • Kontakt

    Weingut & Steirische Kellerei
    Johann Schneeberger GmbH

    Pernitschstraße 31
    A-8451 Heimschuh

    +43 3452 83934
    schneeberger.weine@aon.at
    www.weingut-schneeberger.at

  • Ihre Anfrage